30.01.2014 - Neklid

Foto: Wolfgang Hinz

Das Halophänomen in Neklid, Erzgebirge

Beobachter: Claudia und Wolfgang Hinz, Schwarzenberg

Datum: 30.01.2014

Zeit: 10.15-10.50 MEZ, Maximum: 10.43-10.48 MEZ. Der Beginn lag vor unserem Eintreffen.

Das kleine Skigebiet Neklid (Unruh) liegt im böhmischen Erzgebirge gleich hinter der Grenze nahe Boží Dar (Gottesgab) direkt an der Straße zum Keilberg. Da wir dort bereits am 25.01.2014 schöne Eisnebelhalos beobachten konnten, nutzten wir auch den kalten Morgen des 30.01.2014, um dort nach Halos Ausschau zu halten. Der Ort scheint bei entsprechender Wetterlage optimal für Eisnebelhalos zu sein. Aus dem böhmischen Becken ziehen auf die freie Fläche des Skigebietes immer wieder Wolken herauf, die am Sattel regelrecht in Eiskristalle zu zerfallen scheinen. Und auch an diesem Tag hatten wir Glück. Jeder Nebelfetzen brachte ein anderes Erscheinungsbild. Ein größerer Nebelschwall bescherte uns für wenige Minuten ein Halophänomen der Spitzenklasse mit insgesamt 20 Haloarten und 23 Erscheinungen.

Bis auf die Untersonne waren alle Erscheinungen auf einmal sichtbar! Höhepunkt war von 10.43 bis 10.48 MEZ! Um und über uns erlebten wir die Halos dreidimensional, wir standen mittendrin! Überall glitzerte es! Viele Halos bildeten sich nur aus wenigen Kristallen. Das muss eine Superhalowolke mit idealen Kristallen gewesen sein. Bemerkenswert ist auch die ca. 30 minütige Andauer des Sonnenbogens und der Tapes Bögen.

Ortsdaten

Ort: Skigebiet Neklid bei Boží Dar, Tschechien (wenige hundert Meter hinter der deutschen Grenze)

Aus dem böhmischen Becken wurden durch Südostwind die Wolken am Erzgebirge zum Aufsteigen gezwungen. Auf der Zufahrtsstraße zum Keilberg (kleines Skigebiet Neklid in 1100m Höhe bei Boží Dar ohne Schneekanone!) krochen immer wieder Wolkenfetzen über uns hinweg, die wahnsinns Halos verursachten. Zwischendrin gab es immer wieder längere Zeiten ohne Halos. Es war vor Ort fast windstill. Temperatur: -7/-8°C.

 

Fotos

Halos in Sonnenrichtung

Halos in Sonnenrichtung (Foto: Claudia Hinz)

Tapes Bogen

Unterer Teil des Sonnenbogens und unterer rechter Tape Bogen (Foto: Wolfgang Hinz)

Halos im Gegensonnenbereich

Halos im Gegensonnenbereich (Foto: Claudia Hinz)

Parrybogen

Zirkumzenitalbogen und Parrybogen (Foto: Wolfgang Hinz)