Unternebensonnen (EE45/46)

Foto: Hermann Scheer

Beschreibung

EE45/46/47 Lichtweg
EE45/46/47 - Unternebensonnen

Kristallart:

  • Plättchenkristalle

Orientierung:

  • Basis horizontal

Lichtweg:

  • Brechung an 2 Seitenflächen und Reflexion an unterer Basisfläche

Vorkommen:

  • selten (nur unterhalb des Horizontes sichtbar)

Die Unternebensonnen liegen genauso tief unterhalb des Horizontes wie die Nebensonnen darüber. Ihre Färbung entspricht der der normalen Nebensonne.

Entstehung

Die Entstehung unterscheidet sich von der Nebensonne dadurch, dass das Licht an der unteren Basisfläche der schwebenden Plättchen total reflektiert wird. Haloerscheinungen unterhalb des Horizontes können nur beobachtet werden, wenn sich auch genügend Eiskristalle unterhalb des Horizontes befinden. Gute Voraussetzungen sind dafür im Gebirge oder von einem Flugzeug aus gegeben.

Fotos

Rechte Unternebensonne

Rechte Unternebensonne aufgenommen auf dem Wendelstein (Foto: Claudia Hinz)

Unternebensonne und Untersonne

Untersonne und linke Unternebensonne aus dem Flugzeug am 08.12.2009 (Foto: Andreas Zeiske)

Navigation