Haloschlüssel

Systematische Halobeobachtung

Der Arbeitskreis Meteore sammelt seit 1978 kontinuierliche Halobeobachtungen und wertet sie nach unterschiedlichen Gesichtspunkten aus. Die Monats- und Jahresauswertungen sind im Mitteilungsblatt METEOROS zu finden.

Hauptziele der Halobeobachtung ist eine möglichst lückenlose Aufzeichnung aller Sichtungen (je nach Zeit und Möglichkeit der einzelnen Beobachter sehr unterschiedlich) und die Registrierung seltener Haloerscheinungen (meist in Halophänomenen auftretend), da noch immer bei einigen Erscheinungen die Entstehung entweder mehrere Möglichkeiten zulässt oder nicht gänzlich geklärt ist. Die beste Grundlage für eine wissenschaftliche Auswertung sind natürlich Fotografien.

Die Beobachtungen werden über einen Haloschlüssel erfasst, um einheitliche Auswertungen zu ermöglichen. Zur Datenerfassung und Auswertung stehen zwei Programme zur Verfügung:

Weitere Infos für die Teilnahme an unserem Halobeobachtungsprogramm sind über Wolfgang Hinz erhältlich.

Download