Elmsfeuer

Foto: Hermann Scheer

Erklärung

Das Elmsfeuer ist eine Funkenentladung an metallischen Gegenständen. Es tritt bei starken Spannungsdifferenzen zwischen dem Boden und der Luft auf. Diese entstehen häufig bereits im Vorfeld eines Gewitters! 

Der Name "Elmsfeuer" geht wahrscheinlich auf Erasmus, den Schutzheiligen der Seeleute  zurück. Da die Lichterscheinung besonders häufig auf dem Meer beobachtet wurde, benannte man das Phänomen nach der italienischen Form seines Namens "St. Elmo".  

Das Elmsfeuer kann zwei verschiedene Erscheinungsbilder haben. Am häufigsten gleicht sich die Spannung durch eine Blitzentladung aus. Der büschelförmige Blitz kommt dann direkt aus dem metallischen Gegenstand und wandert diesen manchmal entlang. Die Dauer dieser Erscheinung ist kaum länger als wenige Sekunden. Am häufigsten ist diese Art des Elmsfeuer an den Tragflächen von Flugzeugen, an Gipfelkreuzen, Geländern oder anderen metallischen Gegenständen auf Berggipfeln und an den Spitzen von Kirchen oder Türmen zu sehen. Diese Form der kalten Entladung führt nicht selten zu Spannungsschäden an elektrischen Geräten.

Das klassische und historisch überlieferte Elmsfeuer ist allerdings ein bläuliches Flämmchen, welches mitunter minutenlang an metallischen Gegenständen zu sehen ist. Dieses entsteht nicht nur bei Gewitter, sondern auch bei hohen Feldstärken, die zum Beispiel durch die Kombination von Niederschlag und starken Wind entstehen. Wenn die Spannung groß genug ist, fließt zwischen der geladenen Luft und einer Spitze Strom. Die Luft wird ionisiert und ein flammenähnlicher, blassblau flackernder Lichtschein entsteht.Am häufigsten ist es an Schiffsmasten oder Maschendrahtzäunen zu sehen. Überliefert ist es auch von den Fingerspitze, die bei hoher Spannung nach oben gehalten wurde, jedoch ist dies ein lebensgefährliches Unterfangen! Wenn man ein Elmsfeuer in der Nähe sieht, besteht höchste Gefahr eines Blitzschlages! Die starke Spannungsdifferenz kann sich auch dadurch zeigen, dass metallische Gegenstände hörbar surren oder einem die Haare zu Berge stehen. Auch wenn dies "lustig" aussehen mag, sollte man in diesem Fall den Ort sofort zu verlassen, da ein Blitzschlag unmittelbar bevorsteht.

Video