METEOROS Nr. 06/2008

Unser Titelbild ...

Vor genau 100 Jahren, am 30. Juni 1908, sahen die Bewohner um Vanavara eine gleißend helle Feuerkugel, die über der Taiga verschwand, dann lautstark explodierte und dabei die Erde erbeben ließ. Erst 1927 gelangte eine wissenschaftliche Expedition unter Leitung von Leonid Alexejewitsch Kulik in die Region. Das Bild zeigt die zerstörte Taiga, die Kuliks Expedition vorfand. Heute kennen wir diesen Vorfall als ‚Tunguska-Ereignis’. In der nächsten Ausgabe von METEOROS wird ein Beitrag über neue und alte Theorien zum Tunguska-Ereignis berichten.

Download PDF Zurück zur Übersichtsseite