24°-Ring (EE35)

Foto: Jari Luomanen

Beschreibung

Lichtweg
EE35 - 24°-Ring

Kristallart:

  • Pyramidalkristalle

Orientierung:

  • willkürlich

Lichtweg:

  • Brechung an Seitenfläche und Pyramidalfläche

Vorkommen:

  • selten (etwa einmal im Jahr)

Der 24°-Ring ist ein weißer Lichtring mit einem Radius von 24° um die Sonne. Er tritt zumeist zusammen mit anderen Halos auf, die durch pyramidale Kristalle erzeugt werden. Da er sehr nahe am 22°-Ring sowie am 23°-Ring liegt, ist er oft nur an der ungewöhnlichen Breite des 22°-Rings und/oder doppelten Farbfolge der Spektralfarben oder zumindest des Rot-Anteils erkennbar.

Entstehung

Der 24°-Ring entsteht an willkürlich ausgerichteten pyramidalen Kristallen. Der Lichtweg des 24°-Rings geht aus der Grafik oben hervor.

Fotos

23° und 24°-Ring

Pyramidal Halophänomen mit seltenen Ringen, aufgenommen am 26.03.2013 in Dresden (Foto: Alexander Haußmann)

Pyramidal Halophänomen

Pyramidal Halophänomen in Finnland am 05.06.2008 (Foto: Jari Luomanen)

Pyramidalhalos

Pyramidal Halophänomen mit Beschriftung (Foto: Jari Luomanen)

Navigation