METEOROS Nr. 0708/2013

Unser Titelbild ...

Eine der Namenserklärungen der Hebrideninsel Skye lautet "Nebelinsel". Am Morgen des 19. Juli 2013 lag dichter Seenebel über dem Loch Scavaig im Südwesten der Insel. Das Sonnenlicht sorgte für einen Nebelbogen, der besonders von etwas höherer Position gut zu sehen war. Erst mit Sichtbesserung startete die Bootsfahrt von Elgol zum Loch Coruisk. Das Panorama der Cuillin Hills tauchte fast mystisch aus dem "Nichts" auf. Es folgte übrigens eine Woche Hochsommer auf Skye ohne Nebel, Wolken, Wind und Regen.

Download PDF Zurück zur Übersichtsseite